Front der Ablehnung - mit ein paar Lücken

Die rot-blaue Koalition von Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) im Burgenland stellt die gesamte SPÖ vor eine gewaltige Belastungsprobe. Von den Ländern, etwa Niessls steirischem Kollegen Franz Voves, über SPÖ-Teilverbände und Parteidoyens bis hin zu Bundeskanzler Werner Faymann reichen die offene Ablehnung und teils auch der unverhohlene Zorn. Niessl ist in seiner Partei aber keineswegs allein mit der Billigung von Partnerschaften mit der FPÖ. Das lässt sich zwischen den Zeilen selbst aus den Äußerungen von Kanzleramtsminister Josef Ostermayer herauslesen.

Lesen Sie mehr …