Themenüberblick

Konflikt in der Nacht eskaliert

Ein seit Längerem schwelender Konflikt in der Salzburger FPÖ ist in der Nacht auf Mittwoch eskaliert: Dass Salzburgs bisherige Landesparteiführer Karl Schnell und Rupert Doppler eine „Einladung“ zu einer Aussprache in Wien am Dienstag missachtet hatten, hatte nun deren sofortigen Parteiausschluss zur Folge. Im Hintergrund geht es um die De-facto-Spaltung der Salzburger FPÖ, die seit einem Monat immer weitere Kreise zieht. Die Zutaten: ein Machtkampf zwischen den Generationen der Funktionäre, Verleumdungsklagen und auch Gerüchte über Drogen und manipulierte Ermittlungen.

Lesen Sie mehr …