Themenüberblick

Würdigungen quer durch politische Lager

20 Jahre war Gerd Bacher ORF-Generalintendant und hat darüber hinaus die heimische Medienlandschaft geprägt. Am Samstag starb Bacher im 90. Lebensjahr, wie am Sonntag bekanntwurde. Der gebürtige Salzburger wurde ab 1967 insgesamt fünfmal zum ORF-Generalintendanten bestellt, er baute während dieser Zeit das Informationsangebot deutlich aus. ORF-Chef Alexander Wrabetz nannte Bacher nach der Nachricht von dessen Tod eine der „prägenden Persönlichkeiten“ des Unternehmens. Auch die Politik würdigte den Medienmacher quer durch alle Lager.

Lesen Sie mehr …