Themenüberblick

Gemeinsame Patrouillen werden ausgebaut

Angesichts der laufenden Flüchtlingskrise hat Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) bei einem Treffen mit ihren ungarischen und serbischen Amtskollegen am Dienstag in Budapest ein gemeinsames Memorandum zum Grenzschutz unterzeichnet. Die gemeinsam mit österreichischen Polizisten durchgeführten Patrouillen an der serbisch-ungarischen sollen ausgebaut werden - eine verstärkte Kooperation soll es aber auch an der serbisch-mazedonischen Grenze geben. Österreich hat bereits 40 Polizisten zur Sicherung der ungarischen EU-Außengrenze zugesagt. Diese Zahl soll nun verdoppelt werden.

Lesen Sie mehr …