Hiebe für FPÖ vor Wahl

Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) muss sich im Herbst Wahlen stellen und zeigt sich einigermaßen frustriert über den Zulauf, den die FPÖ derzeit erlebt. Dass die Partei „in der Asyldebatte fußfrei in der Komfortzone sitzt, sich das Spiel anschaut, nichts zur Lösung beiträgt und an Stimmen zulegt“, ärgere ihn, so der aktuelle Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz am Samstag gegenüber Ö1. Kritik übte er beim Asylthema an den Zelten für Asylwerber - „die werden wegkommen“, ist er überzeugt. Dass Oberösterreich bei der Erfüllung seiner Asylquote noch immer säumig ist, sieht er gelassen - man werde sie „bald“ erfüllen.

Lesen Sie mehr …