Themenüberblick

Mit „Herkie Jump“ zum Erfolg

In Europa lange belächelt, ist Cheerleading in den USA seit Jahrzehnten eine mit vollem Einsatz und Ernst betriebene Angelegenheit - am Rande von Spielfeldern ebenso wie im Rahmen eigener Bewerbe. Nun ist der Mann, der Cheerleading zu einem US-weiten Phänomen und für sich selbst zu einem einträglichen Geschäft machte, tot: Lawrence Herkimer, der „Vater“ des Cheerleading, starb mit 89 Jahren. Zahlreiche Cheerleader gedenken ihres Vorbildes nun in Sozialen Medien mit dem von Herkimer erfundenen „Herkie Jump“.

Lesen Sie mehr …