Themenüberblick

Entscheidung vertagt

Bei den Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland haben sich die 19 Euro-Finanzminister Samstagnacht tief gespalten gezeigt. Die Mehrheit der Euro-Länder - allen voran Deutschland - forderte mehr Zugeständnisse von Athen. Sogar über ein temporäres Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro soll auf Antrag Berlins beraten worden sein. Nach rund neun Stunden wurden die Verhandlungen kurz nach Mitternacht auf den nächsten Vormittag vertagt. Am Sonntagnachmittag geht der Verhandlungsmarathon zudem mit dem Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs in die nächste Runde. Für die griechische Bevölkerung wird die Lage unterdessen immer prekärer.

Lesen Sie mehr …