Themenüberblick

Wirbel um „Mockingbird“-Fortsetzung

55 Jahre nach seinem durchschlagenden Erfolg bekommt das US-Rassismusdrama „To Kill A Mockingbird“ von Harper Lee eine späte Fortsetzung. „Go Set A Watchman“ ist zwar 20 Jahre nach dem bisher einzigen veröffentlichten Werk der 89-jährigen Autorin angesiedelt, entstand aber Jahre vorher. Schon die Nachricht von der Wiederentdeckung des verschollen geglaubten Werks in einem Bankschließfach war eine Sensation, wenngleich eine mit vielen Fragezeichen. Bereits erschienene Kritiken schwankten zwischen mäßig begeistert bis schockiert - der mit Spannung erwartete neue Roman beschädige im Nachhinein auch „die Unschuld“ von Lees Erstling, heißt es.

Lesen Sie mehr …