Themenüberblick

Laut Umfragen kein Außenseiter mehr

Donald Trump, superreicher Immobilientycoon und Bewerber für die republikanische US-Präsidentschaftskandidatur, hat eine Mission: Er will „Amerika wieder groß machen“. In gerade einmal einem Monat Wahlkampf hat der 69-Jährige mit fremdenfeindlichen Tiraden, Großspurigkeit und bizarren Auftritten die US-amerikanische Politlandschaft verstört. Zweifellos hat er sich viele Gegner geschaffen, doch im konservativen Lager scheint seine Strategie doch aufzugehen. Neuen Umfragen zufolge hat der anfänglich belächelte Trump seine Außenseiterrolle hinter sich gelassen und rangiert nun gemeinsam mit Jeb Bush im Spitzenfeld der Republikaner.

Lesen Sie mehr …