Ambitionierte Pläne

Mit dem Abschluss des Atomdeals hat der Run um die besten Wirtschaftskontakte mit dem Iran sofort eingesetzt. Besonders eine Branche soll nach dem Willen Teherans recht schnell einen „Tsunami“ erleben: der Tourismus. Bisher gilt das Land noch als Geheimtipp für reiseerfahrene Globetrotter, die auch jede Menge Hürden in Kauf nehmen, um einzigartige Kulturdenkmäler besuchen zu können. Doch nun will der Iran mit Visa-Erleichterungen und dem Bau von Hotels die Zahl der Touristen binnen zehn Jahren verfünffachen.

Lesen Sie mehr …