Themenüberblick

1.400 Lichtjahre entfernt

Großer Jubel unter NASA-Wissenschaftlern: Mit Hilfe des Weltraumteleskops „Kepler“ wurde der bisher erdähnlichste Planet entdeckt. Der etwas sperrig lautende Name des „größeren und älteren Cousins“ der Erde: „Kepler-452b“. Wasser oder gar Leben wurden darauf noch nicht entdeckt - und auch eine mögliche Anreise dürfte bei 1.400 Lichtjahren Entfernung doch etwas beschwerlich sein. Die NASA zeigt sich jedoch hoffnungsvoll, damit einen Schritt näher Richtung „Erde 2.0“ gelangt zu sein.

Lesen Sie mehr …