Themenüberblick

Ex-Mönch erhebt schwere Anschuldigungen

Der Abt des berühmten Shaolin-Tempels und Abgeordnete des chinesischen Volkskongresses, Shi Yongxin, ist mit schweren Anschuldigungen konfrontiert. Gegen den umstrittenen Abt wurden Ermittlungen wegen Veruntreuung von Spendengeldern und sexueller Beziehungen zu Frauen eingeleitet. Ins Rollen gebracht hatte die Causa ein angeblicher ehemaliger Shaolin-Mönch: Er behauptet unter anderem, Yongxin habe eine mafiaähnliche Bande gegründet, eine Nonne vergewaltigt und mehrere Kinder gezeugt.

Lesen Sie mehr …