Themenüberblick

Reaktion auf Vorstoß von Mikl-Leitner

Nachdem Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) zuletzt nicht ausschloss, zur Bewältigung der Asylsituation „einmal das Bundesheer heranziehen zu müssen“, hat am Donnerstag das Verteidigungsministerium darauf reagiert: Grundsätzlich stehe das Heer für einen Assistenzeinsatz „zur Verfügung“, hieß es aus dem Büro von Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ). Wenn die Polizei nicht mehr die nötigen Kapazitäten habe, wolle man eine Unterstützung der Polizisten durch Soldaten „rasch prüfen“.

Lesen Sie mehr …