Brandbekämpfer gerieten in tödliche Falle

Bei den Tausenden Wald- und Buschbränden, die derzeit in rund zehn US-Bundesstaaten wüten, hat es drei Todesopfer unter den Feuerwehrleuten gegeben. Die Brandbekämpfer im US-Bundesstaat Washington gerieten in eine tödliche Falle. Beim Löschen eines Feuers drehte der Wind, die Feuerwehrleute waren chancenlos, wie es vonseiten der Behörden am Mittwoch (Ortszeit) hieß. In den USA sind derzeit rund 30.000 Feuerwehrleute gegen über 40.000 Brände im Einsatz, so die jüngste offizielle Statistik. Besonders betroffen ist neben Washington und Bundesstaaten im Mittelwesten Kalifornien. Hier soll auch die US-Armee Hilfe leisten.

Lesen Sie mehr …