Eigenanbau nicht immer gesund

Nicht alles, was aus dem eigenen Garten kommt, ist gesund: Alleine in Bayern mussten heuer mindestens fünf Personen nach dem Verzehr bitterer Kürbisse und Zucchini ärztlich behandelt werden. In Baden-Württemberg ist ein 79-Jähriger nach dem Genuss einer selbst angebauten Zucchini sogar gestorben. Ursache ist der Bitterstoff Cucurbitacin, der eigentlich aus Kürbisgemüse rausgezüchtet wurde. Gerade im Eigengarten kann er durch wilde Kreuzungen aber wieder verstärkt auftreten. Experten raten, auch bei selbst angebautem Gemüse dem „gesunden Geschmackssinn“ zu trauen und Vorsicht bei der Samenwahl walten zu lassen.

Lesen Sie mehr …