Separatisten in Katalonien bei Umfrage deutlich voran

Bei der mit Spannung erwarteten Regionalwahl in Katalonien am 27. September könnten die Separatisten ihr Ziel einer absoluten Mehrheit laut einer Umfrage knapp erreichen. Laut der heute veröffentlichten Erhebung der Zeitung „El Periodico de Catalunya“ kämen die separatistischen Gruppierungen auf insgesamt 67 bis 70 der insgesamt 135 Sitze im Parlament der nordostspanischen Region. Die absolute Mehrheit liegt bei 68 Mandaten.

Die liberale Partei CDC (Demokratische Konvergenz) des katalanischen Ministerpräsidenten Artur Mas war mit den Linksrepublikanern (ERC) und anderen Gruppen ein Wahlbündnis eingegangen, das bei einem Gewinn der absoluten Mehrheit eine Abspaltung Kataloniens von Spanien einleiten will.

Laut der Umfrage dürfte das Bündnis - für sich allein - dieses Ziel klar verfehlen. Es könnte aber mit der - ebenfalls separatistischen - Linkspartei CUP (Kandidatur der Volkseinheit) auf eine absolute Mehrheit kommen. Die spanische Zentralregierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy hatte wiederholt betont, dass sie eine Abspaltung der wirtschaftsstärksten Region unter keinen Umständen zulassen werde.