Wettern über „Wirtschaftsflüchtlinge“

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban weist weiterhin jede Verantwortung für die Flüchtlingsbewegungen zurück, bei denen am Wochenende unter dramatischen Bedingungen 15.000 Menschen von Ungarn über Österreich nach Deutschland gelangten. „Das Problem liegt nicht auf unserer Seite“, so Orban im ORF-Interview. Es sollten vielmehr Österreich und Deutschland ihre Grenzen schließen, da das bisherige Vorgehen noch mehr „Wirtschaftsflüchtlinge“ dazu ermutige, nach Europa zu kommen. Die Situation an den Grenzen hatte sich zu dem Zeitpunkt bereits einigermaßen beruhigt, auch wenn die Polizei nun täglich „Nachzug“ erwartet.

Lesen Sie mehr …