Mehr „sichere Herkunftsstaaten“

In Deutschland stellt die Regierung angesichts der vielen Flüchtlinge im Land mehr Geld zur Verfügung. Die Flüchtlingshilfe werde von drei auf sechs Milliarden Euro angehoben, wie die Regierungskoalition in der Nacht auf Montag erklärte. Gleichzeitig werden aber auch die Regeln für Asylbewerber verschärft - und das teils deutlich. Auch der Kreis der „sicheren Herkunftsstaaten“ wird erweitert. Allein am Wochenende sind über Österreich fast 20.000 Flüchtlinge nach Deutschland eingereist - auch am Montag werden Tausende weitere Flüchtlinge erwartet. Unterdessen gab es in Deutschland Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte.

Lesen Sie mehr …