Themenüberblick

Überflugsverbot und „Hysterie“

Der Streit über Hilfe für das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zwischen den USA und Russland eskaliert. Moskau bestätigte am Mittwoch erstmals offiziell den Einsatz russischer Soldaten in dem Bürgerkriegsland. Zuvor hatten die USA Russland mit einem Überflugsverbot über Bulgarien nach Syrien unter Druck gesetzt. Der Kreml sprach von Hysterie und rüpelhaftem Verhalten vonseiten des Weißen Hauses. Man werde nun über den Iran nach Syrien fliegen. Doch auch die USA unterstützen Assad - wenn auch indirekt. Unterdessen konnten dschihadistische Milizen neue wesentliche Erfolge gegen das Regime verbuchen.

Lesen Sie mehr …