Themenüberblick

Schwere Unwetter als Ursache

Nach dem Sturz eines Baukrans auf die Große Moschee von Mekka ist die Zahl der Toten auf über hundert gestiegen. Knapp 240 Menschen wurden bei dem Unglück, das sich eine halbe Stunde vor dem Freitagsgebet ereignete, verletzt. Laut den Behörden brachten schwere Unwetter den Kran zum Umfallen, eine Untersuchung der genauen Unglücksursache läuft. In Mekka versammeln sich derzeit Hunderttausende Gläubige für den Hadsch, die weltweit größte muslimische Pilgerfahrt. Der Kran war Teil eines Bauprojektes, mit dem die Flächen für die Pilger erweitert werden sollen, um gefährliches Gedränge zu verhindern.

Lesen Sie mehr …