Themenüberblick

Überstellung in Registrierstellen

Der Andrang von Flüchtlingen nach Kroatien durch die ungarische Grenzschließung ist laut Zagreb nicht mehr zu bewältigen. Flüchtlinge wurden per Bus an die Grenze zu Ungarn gebracht, wo sie in ungarische Busse umsteigen mussten. Die Polizei kündigte an, die Flüchtlinge zu registrieren. Geschehen soll das nahe der Grenze zu Österreich, hieß es. Zuvor hatte der kroatische Regierungschef Zoran Milanovic ob des großen Andrangs auf Kroatien durch die ungarische Grenzschließung zu Serbien von einem „Plan B“ gesprochen.

Lesen Sie mehr …