Themenüberblick

Einreise nach Österreich doch erlaubt

In der Nacht auf Sonntag sind an der steirisch-slowenischen Grenze vorübergehend Flüchtlinge abgewiesen worden. Ohne Pässe keine Einreise, hieß es. Die Folge für etwa 100 Betroffene, darunter zahlreiche Mütter mit kleinen Kindern, war eine Nacht im Niemandsland - ohne Versorgung, nur wenige Meter von Versorgungseinrichtungen auf österreichischer Seite entfernt. Sonntagmittag wurde die Gruppe schließlich nach Österreich gelassen und versorgt. Die Situation ist ein Beispiel für das Dilemma der europäischen Uneinigkeit.

Lesen Sie mehr …