Themenüberblick

Ziele in mehreren Gegenden bombardiert

Russland hat mit Luftangriffen in Syrien begonnen, wie die russische Staatsagentur unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichtete. Das syrische Staats-TV berichtete von Bombardements in mehreren Gegenden, darunter in Homs. Nur wenige Stunden davor hatte sich Präsident Wladimir Putin vom russischen Oberhaus einstimmig grünes Licht für einen Einsatz des russischen Militärs geholt. Der Kreml erklärte, dass Machthaber Baschar al-Assad Russland um militärischen Beistand gebeten habe. Putin sprach von einem „Präventivschlag“ gegen Dschihadisten, daneben wird Kritik am russischen Vorgehen laut.

Lesen Sie mehr …