Sieg für Aktivisten Schrems

Das im Jahr 2000 geschlossene Datenabkommen („Safe Harbour“) zwischen der EU und den USA ist ungültig. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Dienstag. Hintergrund des Urteil ist eine Klage gegen Facebook, eingebracht von dem österreichischen Datenschutzaktivisten Maximilian Schrems. Dieser hat sich mit der EuGH-Entscheidung nun in dem Streit durchgesetzt. Dem Urteil zufolge dürfen einzelne Länder den Transfer der Daten europäischer User in die USA verbieten. Konsequenzen hat das nicht nur für Facebook.

Lesen Sie mehr …