ÖBB planen Einstieg in Fernbusmarkt - Aufsichtsrat gab Okay

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) planen den Einstieg in den wachsenden Fernbusmarkt. Der Aufsichtsrat der ÖBB Holding hat dazu gestern die grundsätzliche Entscheidung getroffen. Konkrete Pläne, auf welchen Strecken künftig die Fernbusse fahren sollen, müssten jetzt ausgearbeitet werden, sagte eine ÖBB-Sprecherin auf APA-Anfrage.

Bisher gibt es auf zwei Strecken „Intercitybusse“ der ÖBB, zwischen Klagenfurt und Graz sowie zwischen Klagenfurt und Venedig. Im Nah- und Regionalverkehr ist der ÖBB-Postbus ohnehin größter Anbieter.