Weitgehende Kontrollrechte

Mehr als ein Drittel aller Mandate im Wiener Gemeinderat - das bedeutet auch ohne Regierungsbeteiligung für die FPÖ realen Machtzuwachs. Egal, wen sich SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl als Koalitionspartner aussuchen wird: Das Regieren wird in den nächsten fünf Jahren zweifellos mühsamer als bisher, da die 34 von 100 Mandaten der FPÖ weitgehende Kontrollrechte verleihen. Außerdem bekommen die Freiheitlichen das Amt des Vizebürgermeisters, was zwar in der Stadt weitgehend wirkungslos bleiben wird, dafür im Ausland für Echo sorgen könnte.

Lesen Sie mehr …