Regierungswechsel und Folgen

Das sechstgrößte Land der EU, das in den letzten Jahren stark an politischem Gewicht im Machtspiel der Mitgliedsstaaten gewonnen hat, wählt am Sonntag ein neues Parlament. Ein Comeback des rechtsnationalen Ex-Premiers Jaroslaw Kaczynski und seiner Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) gilt als fix. Wenn PiS die künftige polnische Regierung anführt, sind auch Irritationen innerhalb der EU sicher. Es werde zu einer Art „Orbanisierung“ Polens kommen, bringt es ein Experte auf den Punkt. Eine PiS-Regierung wird zudem versuchen, einen neuen Machtblock innerhalb der EU zu etablieren.

Lesen Sie mehr …