Themenüberblick

Obama in Jemen-Konflikt unter Druck

Die Aktivitäten der US-Geheimdienste im Ausland bringen Washington zusehends unter Druck. Liberale US-Kongressabgeordnete fürchten, die USA könnten im Jemen-Konflikt in einen „Kriegsverbrechen-Skandal“ hineingezogen werden. Grund sind die Luftschläge der von Saudi-Arabien geführten Allianz gegen die schiitischen Huthi-Rebellen, bei denen schon Hunderte Zivilisten ihr Leben verloren. Die USA unterstützen Riad nicht nur mit Waffenlieferungen, sondern auch mit detaillierten Geheimdienstinformationen. Auch der verheerende Angriff eines US-Kampfflugzeugs auf ein Spital der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen im afghanischen Kunduz soll auf fragwürdige Geheimdienstinfos zurückgehen.

Lesen Sie mehr …