Themenüberblick

Zusätzliche Notunterkünfte angekündigt

Am südsteirischen Grenzübergang Spielfeld sind auch am Mittwoch Tausende Flüchtlinge via Slowenien angekommen. Den Einsatzkräften zufolge ist die Grundversorgung gesichert - der Weitertransport in die Notquartiere und Richtung Deutschland kommt allerdings zunehmend ins Stocken. Mit zwei weiteren Großzelten soll nun in Spielfeld selbst mehr Platz für Notunterkünfte geschaffen werden. Die Stimmung in der Sammelstelle wird vom Roten Kreuz als „sehr aufgeheizt“ bezeichnet. Deutlich wurde das am Mittwoch gegen Mittag, als Hunderte Flüchtlinge die Absperrungen durchbrachen und sich zu Fuß Richtung Norden aufmachten.

Lesen Sie mehr …