Spekulationen über Luftangriff

Seit Ende September fliegt Russland Luftangriffe in Syrien. Nun wurde nach Darstellung von Menschenrechtlern offenbar ein Krankenhaus im Nordwesten des Landes getroffen. 13 Menschen sollen dabei getötet worden sein. Die US-syrische Gesundheitsorganisation SAMS, die das Spital führt, bestätigte den Angriff, machte aber keine Angaben zur Herkunft der Kampfjets. Unterdessen gehen die diplomatischen Bemühungen für eine Lösung des seit 2011 andauernden Bürgerkrieges weiter. Am Freitag ist ein Treffen der Außenminister Russlands, der USA, der Türkei und Saudi-Arabiens in Wien angesagt.

Lesen Sie mehr …