UNO betont Recht von Kindern auf Religionsfreiheit

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der UNO-Sonderberichterstatter für Religionsfreiheit hat dazu aufgerufen, das Recht von Kindern auf Religionsfreiheit wie auch das Recht auf religiöse Erziehung durch ihre Eltern sicherzustellen. Jedes Kind sei Träger von Grundrechten gemäß seinen Fähigkeiten, betonte der Sonderberichterstatter Heiner Bielefeldt gestern laut katholischen Nachrichtenagenturen bei den Vereinten Nationen in New York.

Mehr dazu in religion.ORF.at