Keine linke Partei im Parlament vertreten

Die Parlamentswahl am Sonntag hat Polen einen Machtwechsel gebracht. Ersten Prognosen zufolge sicherte sich die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) unter ihrer Spitzenkandidatin Beata Szydlo die absolute Mehrheit. Die bisherige regierende liberal-konservative Bürgerplattform (PO) erlitt eine schwere Schlappe und landete mit deutlichem Rückstand auf Platz zwei. Erstmals wird keine linke Partei im polnischen Parlament vertreten sein.

Lesen Sie mehr …