Themenüberblick

„Unterschied zu Ungarn“

Nach Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) kann sich auch Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) Baumaßnahmen an der Grenze wie etwa Absperrgitter und Container vorstellen, „um die Flüchtlinge geordnet kontrollieren zu können“. Er sieht dabei aber einen Unterschied zu den Stacheldrahtzäunen, wie sie Ungarn verlegt hatte. Heinz Patzelt, der Generalsekretär von Amnesty Österreich, erinnerte im Ö1-Frühjournal einmal mehr daran, dass Absperrungen Flüchtlinge nicht davon abhalten würden zu kommen.

Lesen Sie mehr …