Schwelbrände verdunkeln Teile des Landes

Die seit rund zwei Monaten wütenden Waldbrände in Indonesien wachsen sich immer mehr aus. Vor allem die dicken Rauchwolken setzen den Bewohnern des Landes zu. Rund eine halbe Million Menschen sind laut offiziellen Zahlen bereits erkrankt - teils schwer. Ein Ende der Brände ist nicht in Sicht, denn nicht nur der Wald brennt, sondern auch die Bodenschicht. Das Feuer frisst sich regelrecht in den Torfuntergrund und schwelt dort weiter. Die US-Weltraumbehörde NASA hat Bilder aus der Region ausgewertet und sieht darin die bisher schlimmsten Waldbrände überhaupt, wie die australische Webseite News.com.au berichtet.

Lesen Sie mehr …