Wahlen in Syrien angestrebt

Bei der Konferenz in Wien über die Zukunft Syriens hat es laut den Teilnehmern zwar einige Fortschritte gegeben, viele Punkte sind aber umstritten geblieben. Hauptstreitpunkt ist laut Teilnehmern die Zukunft des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Während die USA seinen Rücktritt als Weg zur einfacheren Lösung des Konflikts sehen, will Russland die syrische Bevölkerung über die Zukunft Assads entscheiden lassen. Einig war man sich in Wien, dass es nach einem Waffenstillstand eine neue Verfassung und Wahlen in Syrien geben soll.

Lesen Sie mehr …