Unabhängiges Katalonien: Madrid erhob Verfassungsklage

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Die spanische Regierung hat eine Verfassungsklage gegen den Plan Kataloniens zu einer Abspaltung der Region von Spanien erhoben. Generalstaatsanwältin Marta Silva de Lapuerta legte die Klage heute dem Verfassungsgericht vor. Die konservative Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy hatte zuvor auf einer Sondersitzung die Anrufung des Gerichts beschlossen.

Sie stellte zugleich den Antrag, dass das Verfassungsgericht katalanische Amtsträger absetzt, die sich über Gerichtsbeschlüsse hinwegsetzen. Das katalanische Parlament hatte am Montag beschlossen, einen Prozess der Abspaltung der Region von Spanien einzuleiten.