Themenüberblick

Angreifer zündeten Sprengstoffgürtel

Frankreich ist am Freitagabend von einer Serie von Anschlägen erschüttert worden: An mehrere Orten in Paris wurden mindestens 128 Menschen getötet, 99 weitere sind in kritischem Zustand. Allein bei einer Geiselnahme und der anschließenden Erstürmung einer Konzerthalle wurden nach Polizeiangaben über 100 Menschen getötet und zahlreiche verletzt, darunter auch ein Österreicher. Beim Zugriff der Polizei sollen die Terroristen Sprengstoffgürtel gezündet haben. Präsident Francois Hollande sprach von „Terrorangriffen von einem bisher nie da gewesenen Ausmaß“, verhängte den Ausnahmezustand für ganz Frankreich und mobilisierte das Militär.

Lesen Sie mehr …