Robert Menasse erhält Prix du Livre Europeen

Robert Menasse erhält den Prix du Livre Europeen für seine EU-Abhandlung „Der Europäische Landbote“.

Der Wiener Autor wird die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung in der Sparte „Essay“ bei einem Festakt im Brüsseler EU-Parlament am 8. Dezember entgegennehmen, wie sein Verlag Paul Zsolnay mitteilt. Menasse setzte sich damit gegen sieben Konkurrenten auf der Shortlist durch.