Themenüberblick

Erstmals Gentech-Tier freigegeben

Die Entscheidung dürfte die Debatte über das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU befeuern: In den USA könnte erstmals genetisch veränderter Fisch auf die Teller kommen. Die US-Lebensmittelbehörde FDA genehmigte am Donnerstag den Verkauf von atlantischem Lachs, der für ein schnelleres Wachstum mit Genen pazifischer Lachse behandelt wird. Der neue Gentech-Lachs namens „AquAdvantage Salmon“ - von Kritikern „Frankenfish“ genannt - darf ohne besondere Kennzeichnung in den Kühlregalen angeboten werden.

Lesen Sie mehr …