Demonstrationen in rund 150 Staaten

Anlässlich des am Montag startenden Klimagipfels in Paris fordern Aktivisten weltweit mehr Anstrengungen für den Klimaschutz. Im Rahmen des Internationalen Aktionstags für den Klimaschutz fanden in rund 150 Staaten Aktionen statt. In Australien gingen laut Veranstaltern Zigtausende Menschen auf die Straße, auch in Wien gab es eine Kundgebung. In Paris selbst sollten Tausende Paar Schuhe auf dem zentralen Place de la Republique den wegen des Demonstrationsverbots untersagten Protest symbolisieren. Dennoch fand eine Kundgebung statt, dabei kam es zu Krawallen.

Lesen Sie mehr …