Konsultation von Ombudsfrau

Die Verhandlungen hinter verschlossenen Türen zwischen EU-Rat, -Parlament und -Kommission über neue Gesetze geraten immer mehr ins Fadenkreuz von Kritikern. Erst vor wenigen Tagen war der jahrelange Streit über die Fluggastdatenbank in solchen Trilog-Verhandlungen im Schnellverfahren beigelegt worden. Diese Verhandlungen im kleinen Kreis werden mittlerweile nicht nur von NGOs, sondern auch von Vertretern der Institutionen selbst zusehends kritisch gesehen. Die EU-Ombudsfrau Emily O’Reilly startete nun eine öffentliche Befragung über die Triloge.

Lesen Sie mehr …