Themenüberblick

Gerüchteküche brodelt

Der ehemalige Nationalratspräsident Andreas Khol soll für die ÖVP ins Rennen um die Hofburg geschickt werden. Das berichteten Ö1 und andere Medien am Freitag unter Berufung auf ÖVP-Kreise. Der 74-Jährige solle nach dem Bundesparteivorstand am Sonntag offiziell als Kandidat für die Bundespräsidentschaftswahl vorgestellt werden, hieß es. Nach der überraschenden Absage von Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll schlossen am Freitag zahlreiche weitere ÖVP-Granden eine Kandidatur aus. Fix antreten wird hingegen der ehemalige Bundesparteisprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen.

Lesen Sie mehr …