Nominierungen für Amadeus Awards präsentiert

Zum 16. Mal werden am 3. April die Amadeus Austrian Music Awards verliehen. Bei der Gala im Wiener Volkstheater dürfen sich die Künstler in zehn allgemeinen sowie acht Genre-Kategorien Hoffnungen auf eine Preis machen. Die Auszeichnung für das Lebenswerk wird wie üblich vom Veranstalter IFPI vergeben.

Die weiteren Sieger werden zu je 50 Prozent von einer Fachjury sowie durch ein Onlinevoting bestimmt. Die Kategorien wurden im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht adaptiert, so sind etwa „Pop/Rock“ sowie „Schlager“ und „Volksmusik“ nach einer Pause wieder dabei, während der Videopreis hinausgefallen ist.

Die meisten Nominierungen verbuchte das Duo Seiler & Speer mit insgesamt sechs Gewinnchancen, gefolgt von Wanda und Bilderbuch mit jeweils fünf Nominierungen. Noch nicht eingerechnet ist hier eine allfällige Nominierung für den FM4-Award: Dafür stehen derzeit 25 Kandidaten zur Auswahl, die bis 18. Februar durch ein Onlinevoting auf fünf Nominierte reduziert werden. Danach folgt eine zweite Votingrunde.

Mehr dazu in fm4.ORF.at