Themenüberblick

Peinliche Posse für Microsoft-Mitbegründer

Für einen handfesten Skandal sorgt derzeit eine 92-Meter-Luxusjacht vor den Cayman Islands - auch wenn es dabei ausnahmsweise nicht um Steuerbetrug geht. Die Ankerkette des Luxusboots zerstörte dort Medienberichten zufolge praktisch ein ganzes Korallenriff. Über 4.200 Quadratmeter des geschützten Areals seien regelrecht zerfetzt worden, hieß es. Die Jacht gehört keinem Unbekannten, Besitzer ist der Milliardär und Microsoft-Mitbegründer Paul Allen. Besonders peinlich daran: Allen setzt sich für den Umweltschutz und gegen die Überfischung der Meere ein.

Lesen Sie mehr …