Themenüberblick

Nackt, einsam, vegetarisch

Christian Krachts umstrittener Abenteuerroman „Imperium“ hat Regisseur Jan-Christoph Gockel als Vorlage für seine Inszenierung am Wiener Schauspielhaus gedient. Der Traum von der vegetarischen Kommune auf einer Insel entwickelt sich bald zum einsamen Alptraum einer totalitären Gesellschaft. Gockel macht Krachts Text auf der Bühne leicht zugänglich und rückt die Textvorlage mit szenischen Fußnoten in den Mittelpunkt. Am Premierenabend gab es nackte Haut, unzählige Kokosnüsse - und am Ende viel Applaus.

Lesen Sie mehr …