Themenüberblick

Für besonders betroffene Staaten

Angesichts der dramatischen Lage in der Flüchtlingskrise hat die EU-Kommission am Mittwoch ein Hilfspaket für besonders betroffene Mitgliedsstaaten wie Griechenland gefordert. Um humanitäre Krisen zu verhindern, sollen bis 2018 700 Mio. Euro bereitgestellt werden. Wegen der weitgehenden Schließung der Balkan-Route durch Österreich und weitere Länder sitzen derweil im griechischen Grenzort Idomeni etwa 10.000 Flüchtlinge unter miserablen Bedingungen fest. Menschenrechtler machten am Mittwoch Österreich für das „Chaos“ verantwortlich.

Lesen Sie mehr …