Millionen aus dem Zuckergeschäft

Der inzwischen verstorbene ehemalige kasachische Botschafter in Österreich, Rachat Alijew, hat zeit seines Lebens vor allem in der Zucker-, Finanz- und Medienbranche ein umfassendes Vermögen aufgebaut. Die an die „Süddeutsche Zeitung“ geleakten Panama-Papers, in Österreich von ORF und „Falter“ aufgearbeitet, zeigen nun, dass seine Verbindung zu Österreich eine größere Rolle spielte, als bisher bekannt war. So sollen über karibische Briefkastenfirmen Millionen aus dem Zuckergeschäft auf Konten in Österreich geflossen – und von hier wieder abgezogen worden - sein.

Lesen Sie mehr …