Reflexion über die Vernichtung

Der ungarische Literaturnobelpreisträger Imre Kertesz ist am Donnerstag im Alter von 86 Jahren verstorben. Das teilte sein Verlag mit. Sein „Roman eines Schicksallosen“ widmete sich der - auch persönlichen - Aufarbeitung des Holocaust, der in Ungarn bis heute weitgehend tabuisiert ist. Kertesz litt seit Jahren an der Parkinson-Krankheit. Zahlreiche Politiker bekundeten ihre Trauer über seinen Tod.

Lesen Sie mehr …