Themenüberblick

Neue Pläne für das Heer

Das Bundesheer bekommt bis 2020 1,3 Milliarden Euro mehr. Details dazu teilte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Freitag, zwei Tage vor der Bundespräsidentschaftswahl, mit. Der Hauptteil kommt dem laufenden Betrieb zugute. Extrageld erhält das Heer auch für zusätzliche Aufwendungen im Zuge der Flüchtlingskrise. Kilometerbeschränkungen für Fahrzeuge werden fallen und mehr Übungen abgehalten, so Doskozil weiter. Doch auch sonst soll es nach der finanziellen Tiefphase mit dem Bundesheer bergauf gehen. Man denkt sogar über neue Kampfjets und die Anschaffung weiterer Hubschrauber nach.

Lesen Sie mehr …