Annäherung bei Sobotka-Alfano-Treffen

Die österreichischen Grenzsicherungspläne auf dem Brenner haben zuletzt für reichlich Verstimmung mit Italien gesorgt. Bei einem Treffen von Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) mit seinem italienischen Amtskollegen Angelino Alfano in Rom hat es nun offenbar eine Annäherung gegeben. „Wir haben bis jetzt eine Krise und eine Brenner-Schließung verhindert“, sagte Alfano nach dem Treffen mit Sobotka. Diesem zufolge wird es auf dem Brenner zwar „sichtbare Kontrollen“ geben: „Aus heutiger Sicht“ bestehe aber „kein Bedürfnis, das Grenzmanagement umzusetzen“.

Lesen Sie mehr …